Geschäftsstelle

TSV Zizishausen 1902 e.V.
Oberensinger Straße 4
72622 Nürtingen-Zizishausen

Öffnungszeiten:


• dienstags von 10.00 - 12.00 Uhr
• donnerstags von 15.00 - 18.00 Uhr


Tel.: 07022 60 22 8-20
Fax: 07022 60 22 8-22
info@tsv-zizishausen.de
www.tsv-zizishausen.de
Ihr Ansprechpartner:
Herr Oskar Meidert

Berichte

Familienabend

Am Freitag den 15.11.2019 fand zum ersten Mal der Familienabend der Männersportler in der Linde statt.

Das Gasthaus Linde hatte uns das komplette Nebenzimmer zur Verfügung gestellt, doch leider waren noch einige Plätze frei.

Insgesamt waren 25 Personen anwesend, die vom Team der Linde vorzüglich bedient wurden.

Nachdem sich alle gestärkt hatten startete auch schon die Foto Show, die mit dem Ausflug zum Campus Galli begann. Klaus Endler hatte sich nach dem Busausflug freiwillig zur Mitarbeit dort gemeldet und seinen Aufenthalt auf Fotos festgehalten, die er dann auch kommentierte. Anschließend zeigte uns Dieter Meyer seine Aufnahmen von dort und vom letzten Busausflug 2018 in Rottweil. Reinhard Wagner vom Orga-Team der Busausflüge Männersport stellte auch Fotos bereit, die er bei seinem Erkundungsbesuch dort gemacht hatte. Im Anschluss waren auch wieder sehr alte Fotos aus vergangenen Tagen zu sehen, auf denen sich so manches langjährige Mitglied wieder fand. Man glaubt gar nicht, dass es so lange her ist, wo ist bloß die Zeit geblieben...

Auf jeden Fall war es wieder ein gemütlicher Freitagabend, mit bestem Dank ans Team des Gasthauses Linde.

WS

_____________________________________________________________________________

Busausflug 2019 zum Campus Galli bei Meßkirch.

 

Am 28.September 2019 fuhren die Männersportler mit ihren Angehörigen nach Meßkirch nahe dem schönen Donautal. Ziel war die mittelalterliche Baustelle einer Klosteranlage, der Campus Galli und die Burg Wildenstein hoch über dem Donautal. Schon um 7:30 Uhr startete die Gruppe von der Bushaltestelle Inselschule aus. Der Bus war bis auf den letzten Platz belegt und konnte planmäßig abfahren. Erfreulicherweise fuhren wieder mehrere Kinder bzw. Enkelkinder mit. 

Die Anfahrt ging über Reutlingen, Pfullingen die Honauer Steige hoch auf die Schwäbische Alb und weiter bis zum ersten Zwischenstopp in Sigmaringen. Dort angekommen wurde das zweite Frühstück am Bus serviert, das Reinhardt und Edgar organisiert hatten. Nach der Stärkung brachte uns der Bus zum Parkplatz am Campus Galli. 

 

 

 

Der Campus Galli ist eine mittelalterliche Baustelle einer Klosteranlage, die nach Plänen und mit Techniken sowie Werkzeugen aus dem 9. Jahrhundert, gebaut werden soll. Besucher können die einzelnen Gewerke hautnah erleben, weil die ganze Baustelle begehbar ist. Sie befindet sich in einem ca. 28 Hektar großen Waldstück, das die Stadt Meßkirch für dieses Projekt zur Verfügung stellte. Der Bauplan umfasst nicht nur das Kloster selbst, sondern auch die komplette Infrastruktur, die für die Baustelle und später auch für das Kloster benötigt wird. So gibt es dort neben Ackerbau und Viehzucht für die Ernährung der Handwerker, die einzelnen Gewerke wie Zimmermann, Schreinerei, Töpferei, Maurer, Schmied, Seilerei, Färberei usw., ja sogar einen Friedhof hat man angelegt. Wir wurden in zwei Gruppen durch die Anlage geführt, um den Handwerkern bei der Arbeit zuzuschauen. Die Mitarbeiterin des Campus konnte alles ganz genau erklären und ging auf jede Frage ein. Man hatte das Gefühl, dass sie mit Leib und Seele bei diesem Projekt mitwirkt.

 

Das gesamte Bauvorhaben bietet sogar die Möglichkeit zur Mitarbeit. Jeder kann sich anmelden und selbst mithelfen wenn er das Gefühl mittelalterlichen "Hand"-werkens erleben will. Ich glaube es hat sich auch schon jemand aus unserer Gruppe bereit erklärt mitzuarbeiten.

 

 

Nachdem wir das Areal mit den verschiedenen Handwerksstationen bekundet hatten, trafen wir uns auf dem Marktplatz des Campus um das Mittagessen einzunehmen. Auch die Speisen die dort angeboten wurden, stammen aus der frühmittelalterlichen Zeit und wurden mit den damals verfügbaren Gewürzen zubereitet. Es gab z.B. Linsensuppe, Bratwurst im Brötchen und Dennetle (Flammkuchen).

 

Anschließend fuhr uns der Bus zur nahegelegenen Burg Wildenstein. Vom Busparkplatz aus war es noch ein kurzer Spaziergang bis zum Burgcafé. Doch vorher, etwas unterhalb der Burg Wildenstein, hatte man einen sehr schönen Ausblick über das darunter liegende Donautal, den jeder genoss. Im Anschluss wurden Kaffee und leckere Kuchen im innenliegenden Burghofcafé serviert.

 

 

Nach dieser Kaffeepause spazierten die Ausflügler wieder zum Bus zurück, der die Gruppe dann zum Ausklang der Tagestour nach Neuffen ins Schützenhaus brachte.

 

Es war wieder ein sehr lehr- und erlebnisreicher Busausflug, von den Organisatoren perfekt vorbereitet.

 

Vielen Dank an Albert, Edgar und Reinhard

WS

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Männersport

 

Eine schon seit längerer Zeit aktive Abteilung im TSV Zizishausen. Doch wofür? Gibt es doch im TSV vielfältige Angebote wie Handball, Tennis, Leichtathletik etc. und somit fast für jeden etwas, der aktiv eine bestimmte Sportart ausüben möchte.

Doch wie gestaltet sich die Situation, wenn man als "Aktiver", sei es aus beruflichen Gründen oder im Verlauf des Älterwerdens, sich nicht mehr mit anderen "messen" möchte?

 

Nicht selten versteckt man sich dann hinter dem Vorhaben sich auf die eigene Art fit zu halten. Und wer ist so diszipliniert das regelmäßig durchzuziehen? Abgesehen von gesundheitlichen Einschränkungen- Ausreden sind der viele!

Signalisiert dann nicht schon das Treppensteigen, aufstehen nach längerem Sitzen vor dem PC oder das Drehen des Kopfes im Straßenverkehr, dass die Fitness nachlässt?

 

Erst im zunehmenden Alter kommt die Erkenntnis was man Jahre vorher hätte tun sollen.

 

Mit der Absicht auch nach dem Wettkampfsport noch in "Form" zu bleiben, bietet die Männersport-Abteilung des TSV, abwechslungsreiche Bewegungsarten geleitet von einem erfahrenen Übungsleiter. So beginnt der Donnerstagabend um 19:15 Uhr mit einer eingehenden 45 Minuten dauernden Rückengymnastik. Der zweite Teil ab 20:00 Uhr steht im Zeichen der allgemeinen Gymnastik und Ausdauerübungen, sowie Volleyball und Handball.

 

Es ist jedem freigestellt in welchem Umfang er am Übungsabend teilnimmt.

 

Zu guter Letzt: Geselligkeit und Meinungsaustausch werden ebenfalls mit Begeisterung gepflegt.

Kommt doch einfach mal bei uns vorbei 15 bis 20 strahlende Gesichter, unterschiedlichen Alters, werden dich in Empfang nehmen.

 

Werner Vogel, Wolfgang Schäfer

 

 

 Bericht zur Abteilungsversammlung vom 07.03.2019

 

Im Gasthaus Linde konnte Abteilungsleiter Klaus Endler insgesamt 23 aktive und passive Mitglieder begrüßen. Die Versammlung begann um 19:30 Uhr. Der Vorstand berichtete ausführlich von den sportlichen und freizeitlichen Aktivitäten der Sportler. Sie starteten mit der Radtour im Mai, dann folgten das Sommersportfest und der Grillhock im Juli. Am letzten Wochenende im September fand noch der Busausflug statt und Ende November traditionell der Familienabend im Archies auf der Insel.

 

Anschließend verlas der Pressewart Wolfgang Schäfer seinen Bericht zur letzten Abteilungsversammlung vom 15.02.2018.

 

Übungsleiter Herbert Ebinger berichtete danach ausführlich über die sportlichen Ergebnisse die von den Männersportlern erbracht wurden. Er ging dabei auf die Wettkämpfe beim Sommersportfest sowie auf die Ergebnisse für das Deutsche Sportabzeichen ein. Des Weiteren erläuterte er noch seine Statistik zur Trainingsbeteiligung.

 

Kassier Edgar Arnold trug seinen bestens geführten Kassenbericht vor. Dieser war zuvor von Kassenprüfer Klaus Greiner geprüft und ohne Beanstandungen abgesegnet worden. Edgar informierte uns auch über Änderungen bei der Kassenführung, es muss zukünftig die Kasse jedes Quartal abgerechnet werden. Damit entfällt die Kassenprüfung zum Jahresende.

 

Im Anschluss wurde der gesamte Vorstand für seine Tätigkeiten entlastet. Diese Aufgabe übernahm wie jedes Jahr Arthur Würth. Er bedankte sich beim gesamten Vorstand für deren Arbeit und lobte außerdem auch Reinhard Wagner für die Pflege der Internet Homepage.

Einen weiteren Dank sprach er auch an die Organisatoren des letztjährigen Busausflugs nach Rottweil aus. Der diesjährige Busausflug wurde dann von Reinhard Wagner präsentiert und sogleich die fertig gedruckten Einladungen verteilt - gute Arbeit.

 

Im weiteren Verlauf des Abends gab es noch unter dem Punkt "Verschiedenes" allerhand zu diskutieren.

 

Zu späterer Stunde legten die Mitglieder noch die Termine für die Aktivitäten in 2019 fest.

 

TSV Hauptversammlung 22.03.2019

Fahrradtour                     30.05.2019

Grillhock                          01.08.2019

Sommersportfest            Termin folgt

Busausflug                      28.09.2019

Familienabend                15.11.2019

Winterfeier                      25.01.2020

 

Gegen 21:20 Uhr bedankte sich der Vorstand Klaus Endler bei allen Mitgliedern für die konstruktive Mitarbeit und schloss die Abteilungsversammlung.

 

WS 

2019 © Copyright TSV Zizishausen 1902 e.V.
powered by kmc-webdesign

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok